Rufen Sie uns an: 03322 836 99 58
Bis zu 20% Rabatt
Ab 4,90€ Versand
Filter schließen
  •  
4m Aquastop-Schlauch, 3/4"ÜM x 3/4"ÜM mit Bogen, Zulaufschlauch für die Waschmaschine
4m Aquastop-Schlauch, 3/4"ÜM x 3/4"ÜM mit...
Aquastopschlauch 3/4"ÜM x 3/4"ÜM Bogen, 1.500 mm, Sicherer Zulauf ihrer Geräte. Sofort günstig online kaufen.
23,99 € *
5m Aquastop-Schlauch, 3/4"ÜM x 3/4"ÜM mit Bogen, Zulaufschlauch für die Waschmaschine
5m Aquastop-Schlauch, 3/4"ÜM x 3/4"ÜM mit...
Aquastopschlauch 3/4"ÜM x 3/4"ÜM Bogen, 1.500 mm, Sicherer Zulauf ihrer Geräte. Sofort günstig online kaufen.
32,73 € *
1,5m Aquastop-Schlauch, 3/4"ÜM x 3/4"ÜM mit Bogen, Zulaufschlauch für die Waschmaschine
1,5m Aquastop-Schlauch, 3/4"ÜM x 3/4"ÜM mit...
Aquastopschlauch 3/4"ÜM x 3/4"ÜM Bogen, 1.500 mm, Sicherer Zulauf ihrer Geräte. Sofort günstig online kaufen.
13,30 € *
2m Aquastop-Schlauch, 3/4"ÜM x 3/4"ÜM mit Bogen, Zulaufschlauch für die Waschmaschine
2m Aquastop-Schlauch, 3/4"ÜM x 3/4"ÜM mit...
Aquastopschlauch 3/4"ÜM x 3/4"ÜM Bogen, 1.500 mm, Sicherer Zulauf ihrer Geräte. Sofort günstig online kaufen.
16,02 € *
2,5m Aquastop-Schlauch, 3/4"ÜM x 3/4"ÜM mit Bogen, Zulaufschlauch für die Waschmaschine
2,5m Aquastop-Schlauch, 3/4"ÜM x 3/4"ÜM mit...
Aquastopschlauch 3/4"ÜM x 3/4"ÜM Bogen, 1.500 mm, Sicherer Zulauf ihrer Geräte. Sofort günstig online kaufen.
16,70 € *
3m Aquastop-Schlauch, 3/4"ÜM x 3/4"ÜM mit Bogen, Zulaufschlauch für die Waschmaschine
3m Aquastop-Schlauch, 3/4"ÜM x 3/4"ÜM mit...
Aquastopschlauch 3/4"ÜM x 3/4"ÜM Bogen, 1.500 mm, Sicherer Zulauf ihrer Geräte. Sofort günstig online kaufen.
20,87 € *

Aquastop Schlauch

Schutz vor Wasserschäden: Wie funktioniert der Aquastop?

Ein Aquastop Schlauch hat einen sehr hohen Wert. Das wissen vor allem diejenigen, die schon einmal ein unter Wasser stehendes Haus betreten mussten, weil die Waschmaschine oder auch der Geschirrspüler einen Defekt hatte und infolgedessen vielleicht der Schlauch der Zuleitung geplatzt ist. Auf diese Weise können schnell hohe Schäden entstehen und Kosten im Bereich von mehreren tausend Euro sind dann keine Seltenheit. Nicht nur die Waschmaschine oder der Geschirrspüler sind dann defekt und müssen ausgetauscht werden, auch Fußböden, Einrichtung oder gar die ganze Küche kann in Mitleidenschaft gezogen werden. Ein Schaden, der dann schnell auch zu schwerwiegenden finanziellen Problemen führen kann.

Ein Wasserschaden ist schnell „vorhanden“. Es reicht schon ein porös gewordener Schlauch, der Wasser zur Geschirrspülmaschine oder zur Waschmaschine leitet. Ist kein Wasserstop vorhanden, kann das Wasser einfach weiterfließen und schnell steht das ganze Zimmer unter Wasser. Mit noch mehr Pech bahnt sich das Wasser weiter seinen Weg und überflutet die Wohnung oder Wohnungen, die darunter liegen. Der daraus resultierende Schaden kann auf diese Weise schnell im sehr hohen Bereich liegen. Mit einem Aquastop Schlauch kann man hier entsprechende Schutzmaßnahmen fördern und als Sicherheitszulaufschlauch leistet er ganze Arbeit.

Vor Überschwemmungen und Schäden im hohen Bereich, kann ein solcher Aquastop somit effektiv schützen. Es ist auf dieser Grundlage nur schwer nachzuvollziehen, weshalb nicht alle derartigen Geräte direkt mit einem Aquastop versehen werden, sodass ein Defekt keine hohen Sachschäden verursachen kann. Insbesondere als Mieter einer Wohnung oder eines Hauses sollte man auf einen Aquastop achten, aber auch Eigentümer können auf diese Weise bei geringem Aufwand und niedrigen Kosten die Sicherheit vor Wasserschäden minimieren.

Denn: Ist kein Wasserstop vorhanden, kann in einigen Fällen die Versicherung die Regulierung der Schäden ablehnen! Das Oberlandesgericht Oldenburg hat hierzu im Jahr 2004 geurteilt, dass „[w]enn ein Mieter den Zuleitungsschlauch einer Waschmaschine ohne zwischengeschaltete Aquastop-Vorrichtung mit einer Schlauchschelle am Hahn befestigt und diesen dann durchgängig geöffnet lässt ohne ihn zu überprüfen, [...] handelt er grob fahrlässig, wenn ein Wasserschaden wegen des vom Hahn abgerutschten Schlauches eintritt.“ (Urteil – 3 U 6/04 / WM 2005,587, OLG Oldenburg, Mai 2004) Im Falle eines Falles bleibt man dann auf den anfallenden Kosten sitzen, sofern die Versicherung nicht zahlen will. Vor allem Mieter haben in diesem Fall oftmals auch noch Ärger mit dem Vermieter, unter Umständen auch noch mit Nachbarn, die ebenfalls geschädigt wurden. Im Folgenden finden Sie einige Informationen rund um den Aquastop und die hierbei vorhandenen Optionen und Möglichkeiten.

Die einzelnen Systeme werden dabei entsprechend vorgestellt und auch der mechanische Aquastop Schlauch ist hierbei ein entscheidender Faktor. Dieser entpuppt sich vielfach nämlich als beste Lösung, um Waschmaschine und Geschirrspüler direkt ab dem Wasserhahn zu sichern. Bad und Küche bleiben auf diese Weise auch im Falle eines geplatzten Schlauches in der Regel trocken.

Bis auf WCS ähnelt sich das Prinzip bei allen Schutzsystemen. Am Zulaufhahn vom Wasserhahn, wo der Schlauch angebracht und installiert wird, findet man ein zusätzliches Sicherheitsventil, welches den Zufluss des Wassers zur Waschmaschine oder Geschirrspülmaschine und dem eventuell defekten Schlauch unterbricht. Somit ist das Ventil das Herzstück des Aquastop Schlauchs und bietet für Sie im eigenen Zuhause zusätzlichen Schutz.

In der Kurzform: Läuft Wasser aus der Maschine oder dem Schlauch, wird durch das Ventil verhindert, dass weiterhin Wasser nachlaufen kann.

Die Aquastop Systeme auf einen Blick

Grundsätzlich wird bei den Schutzsystemen zwischen zwei verschiedenen Optionen unterschieden.

Einmal gibt es mechanische Systeme, einmal stehen elektronische Systeme zur Verfügung.

1. Aquastop – mechanische Systeme

a. Aquastop Schlauchplatzsicherungen

b. Aquastop Schlauch – Doppelmantelschlauch

2. Aquastop – elektronische Systeme

a. Watercontrol-System (WCS)

b. Waterproof-System (WPS)

Aquastop Schlauchplatzsicherungen

Eine Schlauchplatzsicherung erkennt das Platzen eines Schlauches oder auch das Abrutschen des Schlauches von der Kupplung. Bedingt wird dies durch den schnellen und starken Druckabfall. Das dahintersteckende Prinzip ist recht simpel: Die Waschmaschine entnimmt das Wasser aus dem Schlauch und schränkt dabei den Wasserzufluss ein. Hierdurch ergibt sich im Ventil ein geringer Druck. Mit einer Feder im Ventil werden beide Drucklasten ausgeglichen. Das Wasser kann somit problemlos durchfließen. Gleiches gilt auch bei einem Geschirrspüler. Wird der Druck durch das Platzen des Schlauches beispielsweise reduziert, schließt das Ventil mit der Feder – dies ist die Folge des schnellen Druckverlustes. Durch eine Schlauchplatzsicherung werden allerdings vielfach nur große Defekte erkannt, während kleinere Leckstellen unerkannt bleiben. Tropft es stetig aus dem Schlauch, kann dies ebenso zu Schäden führen – die Schlauchplatzsicherung erkennt dies allerdings nicht. Dieses System ist daher in den meisten Fällen nicht zu empfehlen.

Aquastop Schlauch – Doppelmantelschlauch

Mit einem Aquastop Schlauch gibt es ein weiteres System. Hierbei besteht der Schutz vor Wasserschäden aus zwei Schläuchen. Einmal ist ein Druckschlauch als wasserführender Schlauch notwendig. Dieser befindet sich im Inneren des Doppelmantelschlauchs und ist für die Anwender in aller Regel nicht sichtbar. Dazu gibt es noch den Außenschlauch. Platzt der innere Schlauch, nimmt der Außenschlauch das Wasser auf und führt dieses zum Ventil. Sobald hier Wasser ankommt, wird das Ventil mechanisch geschlossen. Der Aquastop Effekt tritt somit ein. Dieses System bietet den Vorteil, dass selbst kleinste Risse oder Löcher schnell erkannt werden und somit das Ventil verschlossen wird. Unter den mechanischen Systemen ist der Doppelmantelschlauch daher in den meisten Fällen zu empfehlen.

Watercontrol-System (WCS)

Das Watercontrol-System ist eines der elektrischen Schutzsysteme vor Wasserschäden. Der Wassereinlauf in Geschirrspülmaschine oder Waschmaschine wird hierbei mit einem Wasserstandsensor überwacht. Sobald der geplante Wasserstand nicht erreicht wird, stoppt der Zulauf automatisch. Zudem kann dieses System auch auf Wasser reagieren, das in der Maschine austritt. Das Zulaufventil im Gerät wird dann verschlossen. Das bereits vorhandene Wasser wird abgepumpt. In Waschmaschinen, die eine solche Technik bieten, befindet sich in der Bodenwanne ein Schwimmerschalter. Zusätzliche Defekte im Inneren der Maschine werden hiermit erkannt. Der Nachteil: Das System erkennt keine Schäden am Zulaufschlauch oder am Wasserhahn. Ist eine Maschine nur mit einem WCS ausgestattet, ist die zusätzliche Nutzung eines Aquastop Schlauchs zu empfehlen.

Waterproof-System (WPS)

Beim Waterproof-System handelt es sich um die Weiterentwicklung des Watercontrol-Systems. Hierbei wird die Waschmaschine mit einem zusätzlichen Magnetventil am Wasserhahn ausgestattet, was man an einem großen Kasten erkennen kann. Dahinter befindet sich dann ein entsprechender Doppelmantelschlauch. Der äußere Schlauch stellt dabei eine direkte Verbindung zur Waschmaschine her, sodass auch hier eine schnelle Reaktionszeit gegeben ist. Hat der innere Schlauch einen Defekt, wird das Wasser zur Maschine geleitet und der Schwimmerschalter in der Bodenwanne reagiert darauf. Das Magnetventil wird daraufhin direkt verschlossen, sodass aus dem Wasserhahn kein weiteres Wasser mehr nachfließen kann. Der Schutzmechanismus ist bei diesem System ebenso hoch wie beim herkömmlichen Aquastop Schlauch. Das Magnetventil ist allerdings sehr teuer, wenn dieses mal erneuert werden muss. Mehr als 100 Euro muss man in diesem Fall schon kalkulieren.

Fazit zum Aquastop:

Der Aquastop Schlauch bietet Sicherheit und ein optimales Preisleistungs-Verhältnis Am Ende wird deutlich, dass der Aquastop Schlauch für den effektiven Schutz vor Wasserschäden durch Waschmaschine, Geschirrspüler und Co. ein optimales Preisleistungs-Verhältnis bietet. Der mechanische Wasserstopp funktioniert einwandfrei und schützt die Wohnung oder das Haus mitsamt der Einrichtung vor Defekten Schläuchen und damit verbundenen Überschwemmungen. Aber auch die elektronische Option ist sicherlich sinnvoll. Sie kann allerdings fehlerhaft sein und dann ebenso zu Schäden führen. Empfehlenswert ist ein Aquastop Schlauch somit auf jeden Fall. Der Doppelmantelschlauch nimmt auch kleinste Risse oder Löcher im wasserführenden Schlauch wahr und leitet das Wasser dann zum zu schließenden Ventil. Auf diese Weise kann ein Wasserschaden effektiv verhindert werden. Für nahezu alle wasserführenden Haushaltsgeräte ist ein solcher Aquastop daher zu empfehlen. Das ist auch im Vergleich der anfallenden Kosten relevant, da die elektronische Schutzoption an dieser Stelle vielfach kostenaufwändiger ist – insbesondere, wenn es um Reparaturen geht. Warum sollte ein Aquastop Schlauch verwendet werden? Mit einem Aquastop Schlauch können Sie Ihr Zuhause sicher und komfortabel vor Wasserschäden schützen. Der Anschluss ist einfach möglich und man muss sich beim Verlassen des Hauses oder der Wohnung nicht mehr fürchten, die Waschmaschine oder einen Geschirrspüler nicht ausgeschaltet zu haben.

Als Schutz vor Leckstellen wird der Aquastop Schlauch von den allermeisten Versicherungen anerkannt. Der Schlauch basiert auf dem Schlauch im Schlauch Prinzip und führt somit zwei Schläuche. Einer der Schläuche führt das Wasser zur Maschine. Sollte dieser Schlauch irgendwann einen Defekt aufweisen und zum Beispiel tröpfeln, wird das Wasser durch den zweiten Schlauch zum Ventil geführt, das sich am Ende des Schlauches am Wasserhahn befindet. Das Sicherheitsventil wird geschlossen, sobald es Wasser feststellt. Das wird mechanisch durchgeführt. Im Schauglas am Ventil erkennen Sie dies an der roten Farbe. Der Aquastop Schlauch sorgt im Badezimmer und in der Küche somit für einen effektiven Schutz vor Überschwemmungen und Sie brauchen keine hohen Kosten fürchten, weil eine Versicherung einen Schaden nicht regulieren möchte. Aquastop Schläuche gibt es in verschiedenen Ausführungen, sodass Sie einfach und schnell den passenden Schlauch für Ihren Wasserhahn und Ihre Geräte auswählen können. Als 3/4’’ ÜM mit Sicherheitsventil x 3/4’’ ÜM 90° Bogen steht der Schlauch beispielsweise bereit. Auf diese Weise erhalten Sie einen effektiven und sicheren Schutz vor Wasserschäden. Insbesondere in einer Mietwohnung ist das ein wichtiger Faktor, aber auch für das Eigenheim schützt ein solcher Wasserstop im Falle eines Falles vor anfallenden Kosten für Reparaturen und Wiederherstellungen. Bei uns finden Sie den passenden Aquastop Schlauch für Ihre Waschmaschine und für Ihren Geschirrspüler. Auf diese Weise können Sie hohen Kosten bei Defekten für wenig Geld vorbeugen.

 

Funktionsweise:
Es handelt sich um ein Schlauch im Schlauch System. Im inneren für Sie als Kunde nicht sichtbar, befindet sich der wasserführende Schlauch. Sollte dieser nach Jahren, wegen Alterung, tropfen oder platzen wird das austretende Wasser durch den äußeren Schlauch aufgehalten und das Sicherheitsventil wird geschlossen. Das wird dann durch die rote Farbe im Schauglas signalisiert.

Sicherheitszulaufschlauch / Aquastopschlauch für Waschmaschinen und Geschirrspüler
Anschlüsse: 3/4"ÜM mit Sicherheitsventil x 3/4"ÜM 90°Bogen

Schutz vor Wasserschäden: Wie funktioniert der Aquastop? Ein Aquastop Schlauch hat einen sehr hohen Wert. Das wissen vor allem diejenigen, die schon einmal ein unter Wasser stehendes Haus... mehr erfahren »
Fenster schließen
Aquastop Schlauch

Schutz vor Wasserschäden: Wie funktioniert der Aquastop?

Ein Aquastop Schlauch hat einen sehr hohen Wert. Das wissen vor allem diejenigen, die schon einmal ein unter Wasser stehendes Haus betreten mussten, weil die Waschmaschine oder auch der Geschirrspüler einen Defekt hatte und infolgedessen vielleicht der Schlauch der Zuleitung geplatzt ist. Auf diese Weise können schnell hohe Schäden entstehen und Kosten im Bereich von mehreren tausend Euro sind dann keine Seltenheit. Nicht nur die Waschmaschine oder der Geschirrspüler sind dann defekt und müssen ausgetauscht werden, auch Fußböden, Einrichtung oder gar die ganze Küche kann in Mitleidenschaft gezogen werden. Ein Schaden, der dann schnell auch zu schwerwiegenden finanziellen Problemen führen kann.

Ein Wasserschaden ist schnell „vorhanden“. Es reicht schon ein porös gewordener Schlauch, der Wasser zur Geschirrspülmaschine oder zur Waschmaschine leitet. Ist kein Wasserstop vorhanden, kann das Wasser einfach weiterfließen und schnell steht das ganze Zimmer unter Wasser. Mit noch mehr Pech bahnt sich das Wasser weiter seinen Weg und überflutet die Wohnung oder Wohnungen, die darunter liegen. Der daraus resultierende Schaden kann auf diese Weise schnell im sehr hohen Bereich liegen. Mit einem Aquastop Schlauch kann man hier entsprechende Schutzmaßnahmen fördern und als Sicherheitszulaufschlauch leistet er ganze Arbeit.

Vor Überschwemmungen und Schäden im hohen Bereich, kann ein solcher Aquastop somit effektiv schützen. Es ist auf dieser Grundlage nur schwer nachzuvollziehen, weshalb nicht alle derartigen Geräte direkt mit einem Aquastop versehen werden, sodass ein Defekt keine hohen Sachschäden verursachen kann. Insbesondere als Mieter einer Wohnung oder eines Hauses sollte man auf einen Aquastop achten, aber auch Eigentümer können auf diese Weise bei geringem Aufwand und niedrigen Kosten die Sicherheit vor Wasserschäden minimieren.

Denn: Ist kein Wasserstop vorhanden, kann in einigen Fällen die Versicherung die Regulierung der Schäden ablehnen! Das Oberlandesgericht Oldenburg hat hierzu im Jahr 2004 geurteilt, dass „[w]enn ein Mieter den Zuleitungsschlauch einer Waschmaschine ohne zwischengeschaltete Aquastop-Vorrichtung mit einer Schlauchschelle am Hahn befestigt und diesen dann durchgängig geöffnet lässt ohne ihn zu überprüfen, [...] handelt er grob fahrlässig, wenn ein Wasserschaden wegen des vom Hahn abgerutschten Schlauches eintritt.“ (Urteil – 3 U 6/04 / WM 2005,587, OLG Oldenburg, Mai 2004) Im Falle eines Falles bleibt man dann auf den anfallenden Kosten sitzen, sofern die Versicherung nicht zahlen will. Vor allem Mieter haben in diesem Fall oftmals auch noch Ärger mit dem Vermieter, unter Umständen auch noch mit Nachbarn, die ebenfalls geschädigt wurden. Im Folgenden finden Sie einige Informationen rund um den Aquastop und die hierbei vorhandenen Optionen und Möglichkeiten.

Die einzelnen Systeme werden dabei entsprechend vorgestellt und auch der mechanische Aquastop Schlauch ist hierbei ein entscheidender Faktor. Dieser entpuppt sich vielfach nämlich als beste Lösung, um Waschmaschine und Geschirrspüler direkt ab dem Wasserhahn zu sichern. Bad und Küche bleiben auf diese Weise auch im Falle eines geplatzten Schlauches in der Regel trocken.

Bis auf WCS ähnelt sich das Prinzip bei allen Schutzsystemen. Am Zulaufhahn vom Wasserhahn, wo der Schlauch angebracht und installiert wird, findet man ein zusätzliches Sicherheitsventil, welches den Zufluss des Wassers zur Waschmaschine oder Geschirrspülmaschine und dem eventuell defekten Schlauch unterbricht. Somit ist das Ventil das Herzstück des Aquastop Schlauchs und bietet für Sie im eigenen Zuhause zusätzlichen Schutz.

In der Kurzform: Läuft Wasser aus der Maschine oder dem Schlauch, wird durch das Ventil verhindert, dass weiterhin Wasser nachlaufen kann.

Die Aquastop Systeme auf einen Blick

Grundsätzlich wird bei den Schutzsystemen zwischen zwei verschiedenen Optionen unterschieden.

Einmal gibt es mechanische Systeme, einmal stehen elektronische Systeme zur Verfügung.

1. Aquastop – mechanische Systeme

a. Aquastop Schlauchplatzsicherungen

b. Aquastop Schlauch – Doppelmantelschlauch

2. Aquastop – elektronische Systeme

a. Watercontrol-System (WCS)

b. Waterproof-System (WPS)

Aquastop Schlauchplatzsicherungen

Eine Schlauchplatzsicherung erkennt das Platzen eines Schlauches oder auch das Abrutschen des Schlauches von der Kupplung. Bedingt wird dies durch den schnellen und starken Druckabfall. Das dahintersteckende Prinzip ist recht simpel: Die Waschmaschine entnimmt das Wasser aus dem Schlauch und schränkt dabei den Wasserzufluss ein. Hierdurch ergibt sich im Ventil ein geringer Druck. Mit einer Feder im Ventil werden beide Drucklasten ausgeglichen. Das Wasser kann somit problemlos durchfließen. Gleiches gilt auch bei einem Geschirrspüler. Wird der Druck durch das Platzen des Schlauches beispielsweise reduziert, schließt das Ventil mit der Feder – dies ist die Folge des schnellen Druckverlustes. Durch eine Schlauchplatzsicherung werden allerdings vielfach nur große Defekte erkannt, während kleinere Leckstellen unerkannt bleiben. Tropft es stetig aus dem Schlauch, kann dies ebenso zu Schäden führen – die Schlauchplatzsicherung erkennt dies allerdings nicht. Dieses System ist daher in den meisten Fällen nicht zu empfehlen.

Aquastop Schlauch – Doppelmantelschlauch

Mit einem Aquastop Schlauch gibt es ein weiteres System. Hierbei besteht der Schutz vor Wasserschäden aus zwei Schläuchen. Einmal ist ein Druckschlauch als wasserführender Schlauch notwendig. Dieser befindet sich im Inneren des Doppelmantelschlauchs und ist für die Anwender in aller Regel nicht sichtbar. Dazu gibt es noch den Außenschlauch. Platzt der innere Schlauch, nimmt der Außenschlauch das Wasser auf und führt dieses zum Ventil. Sobald hier Wasser ankommt, wird das Ventil mechanisch geschlossen. Der Aquastop Effekt tritt somit ein. Dieses System bietet den Vorteil, dass selbst kleinste Risse oder Löcher schnell erkannt werden und somit das Ventil verschlossen wird. Unter den mechanischen Systemen ist der Doppelmantelschlauch daher in den meisten Fällen zu empfehlen.

Watercontrol-System (WCS)

Das Watercontrol-System ist eines der elektrischen Schutzsysteme vor Wasserschäden. Der Wassereinlauf in Geschirrspülmaschine oder Waschmaschine wird hierbei mit einem Wasserstandsensor überwacht. Sobald der geplante Wasserstand nicht erreicht wird, stoppt der Zulauf automatisch. Zudem kann dieses System auch auf Wasser reagieren, das in der Maschine austritt. Das Zulaufventil im Gerät wird dann verschlossen. Das bereits vorhandene Wasser wird abgepumpt. In Waschmaschinen, die eine solche Technik bieten, befindet sich in der Bodenwanne ein Schwimmerschalter. Zusätzliche Defekte im Inneren der Maschine werden hiermit erkannt. Der Nachteil: Das System erkennt keine Schäden am Zulaufschlauch oder am Wasserhahn. Ist eine Maschine nur mit einem WCS ausgestattet, ist die zusätzliche Nutzung eines Aquastop Schlauchs zu empfehlen.

Waterproof-System (WPS)

Beim Waterproof-System handelt es sich um die Weiterentwicklung des Watercontrol-Systems. Hierbei wird die Waschmaschine mit einem zusätzlichen Magnetventil am Wasserhahn ausgestattet, was man an einem großen Kasten erkennen kann. Dahinter befindet sich dann ein entsprechender Doppelmantelschlauch. Der äußere Schlauch stellt dabei eine direkte Verbindung zur Waschmaschine her, sodass auch hier eine schnelle Reaktionszeit gegeben ist. Hat der innere Schlauch einen Defekt, wird das Wasser zur Maschine geleitet und der Schwimmerschalter in der Bodenwanne reagiert darauf. Das Magnetventil wird daraufhin direkt verschlossen, sodass aus dem Wasserhahn kein weiteres Wasser mehr nachfließen kann. Der Schutzmechanismus ist bei diesem System ebenso hoch wie beim herkömmlichen Aquastop Schlauch. Das Magnetventil ist allerdings sehr teuer, wenn dieses mal erneuert werden muss. Mehr als 100 Euro muss man in diesem Fall schon kalkulieren.

Fazit zum Aquastop:

Der Aquastop Schlauch bietet Sicherheit und ein optimales Preisleistungs-Verhältnis Am Ende wird deutlich, dass der Aquastop Schlauch für den effektiven Schutz vor Wasserschäden durch Waschmaschine, Geschirrspüler und Co. ein optimales Preisleistungs-Verhältnis bietet. Der mechanische Wasserstopp funktioniert einwandfrei und schützt die Wohnung oder das Haus mitsamt der Einrichtung vor Defekten Schläuchen und damit verbundenen Überschwemmungen. Aber auch die elektronische Option ist sicherlich sinnvoll. Sie kann allerdings fehlerhaft sein und dann ebenso zu Schäden führen. Empfehlenswert ist ein Aquastop Schlauch somit auf jeden Fall. Der Doppelmantelschlauch nimmt auch kleinste Risse oder Löcher im wasserführenden Schlauch wahr und leitet das Wasser dann zum zu schließenden Ventil. Auf diese Weise kann ein Wasserschaden effektiv verhindert werden. Für nahezu alle wasserführenden Haushaltsgeräte ist ein solcher Aquastop daher zu empfehlen. Das ist auch im Vergleich der anfallenden Kosten relevant, da die elektronische Schutzoption an dieser Stelle vielfach kostenaufwändiger ist – insbesondere, wenn es um Reparaturen geht. Warum sollte ein Aquastop Schlauch verwendet werden? Mit einem Aquastop Schlauch können Sie Ihr Zuhause sicher und komfortabel vor Wasserschäden schützen. Der Anschluss ist einfach möglich und man muss sich beim Verlassen des Hauses oder der Wohnung nicht mehr fürchten, die Waschmaschine oder einen Geschirrspüler nicht ausgeschaltet zu haben.

Als Schutz vor Leckstellen wird der Aquastop Schlauch von den allermeisten Versicherungen anerkannt. Der Schlauch basiert auf dem Schlauch im Schlauch Prinzip und führt somit zwei Schläuche. Einer der Schläuche führt das Wasser zur Maschine. Sollte dieser Schlauch irgendwann einen Defekt aufweisen und zum Beispiel tröpfeln, wird das Wasser durch den zweiten Schlauch zum Ventil geführt, das sich am Ende des Schlauches am Wasserhahn befindet. Das Sicherheitsventil wird geschlossen, sobald es Wasser feststellt. Das wird mechanisch durchgeführt. Im Schauglas am Ventil erkennen Sie dies an der roten Farbe. Der Aquastop Schlauch sorgt im Badezimmer und in der Küche somit für einen effektiven Schutz vor Überschwemmungen und Sie brauchen keine hohen Kosten fürchten, weil eine Versicherung einen Schaden nicht regulieren möchte. Aquastop Schläuche gibt es in verschiedenen Ausführungen, sodass Sie einfach und schnell den passenden Schlauch für Ihren Wasserhahn und Ihre Geräte auswählen können. Als 3/4’’ ÜM mit Sicherheitsventil x 3/4’’ ÜM 90° Bogen steht der Schlauch beispielsweise bereit. Auf diese Weise erhalten Sie einen effektiven und sicheren Schutz vor Wasserschäden. Insbesondere in einer Mietwohnung ist das ein wichtiger Faktor, aber auch für das Eigenheim schützt ein solcher Wasserstop im Falle eines Falles vor anfallenden Kosten für Reparaturen und Wiederherstellungen. Bei uns finden Sie den passenden Aquastop Schlauch für Ihre Waschmaschine und für Ihren Geschirrspüler. Auf diese Weise können Sie hohen Kosten bei Defekten für wenig Geld vorbeugen.

 

Funktionsweise:
Es handelt sich um ein Schlauch im Schlauch System. Im inneren für Sie als Kunde nicht sichtbar, befindet sich der wasserführende Schlauch. Sollte dieser nach Jahren, wegen Alterung, tropfen oder platzen wird das austretende Wasser durch den äußeren Schlauch aufgehalten und das Sicherheitsventil wird geschlossen. Das wird dann durch die rote Farbe im Schauglas signalisiert.

Sicherheitszulaufschlauch / Aquastopschlauch für Waschmaschinen und Geschirrspüler
Anschlüsse: 3/4"ÜM mit Sicherheitsventil x 3/4"ÜM 90°Bogen

Zuletzt angesehen