Waschmaschine Transportieren Ratgeber Schlauchfritze

Waschmaschine transportieren

Waschmaschine transportieren – So macht man es richtig

Die Waschmaschine erfüllt einen klaren Zweck: sie wäscht die anfallende Schmutzwäsche und wird dazu an einem festen Ort – zum Beispiel im Badezimmer oder auch im Keller – aufgestellt. Doch manchmal kann es erforderlich sein, die Waschmaschine zu transportieren – zum Beispiel, wenn ein Umzug ansteht oder man eine gebrauchte Waschmaschine kaufen möchte. Rund um den Transport der Waschmaschine ist tatsächlich einiges zu beachten. Immerhin möchte man, dass die Waschmaschine nach Umzug und Transport auch noch einwandfrei funktioniert. Aus diesem Grund finden Sie im Folgenden unterschiedliche Tipps, Hinweise und Anregungen rund um den Transport der Waschmaschine.Das beginnt bereits vor dem Transport und endet erst, wenn die Waschmaschine am neuen Standort angekommen ist.

Waschmaschine transportieren - was Sie wissen müssen - der Ratgeber von schlauchfritze.de

    Was interessiert Sie genau? So kommen Sie schneller zum Thema:

Welche Schritte müssen im Vorfeld des Transports der Waschmaschine erledigt werden?

Ehe die Waschmaschine sicher und ordentlich transportiert werden kann, sind einige Vorbereitungen zu treffen. Das bezieht sich vor allem darauf, dass einige Hilfsmittel bereitliegen sollten. Dazu zählen:

  • Tragegurte (bei Bedarf)
  • Sackkarre für die Waschmaschine
  • Arbeitshandschuhe, alternativ Gartenhandschuhe
  • Schraubenzieher

Sinnvoll ist es, die Waschmaschine schon frühzeitig von der Wasserversorgung zu trennen – ebenso können Sie auch die Stromversorgung schon einige Zeit vor dem Umzug der Waschmaschine trennen. Wichtig ist außerdem, dass Sie das  restliche Wasser aus der Waschmaschine  ablassen. Bei den meisten Geräten findet man dazu an der Vorderseite eine kleine Klappe und kann dahinter einen Schlauch und ein Ventil entdecken. Dieses sollte man allerdings erst dann öffnen, wenn man ein flaches Gefäß wie eine Schüssel darunter gestellt hat. So kann das in der Waschmaschine vorhandene Restwasser einfach abfließen.

Dabei können Sie auch direkt das Flusensieb reinigen. Dieses ist ebenfalls hier zu finden: Einen umfangreichen Ratgeber zum Thema Waschmaschinen reinigen.

Dringender Rat: Entfernen Sie in jedem Fall zunächst das  restliche Wasser, ehe die Waschmaschine transportiert wird. Andernfalls kann das Wasser beim Transport aus der Maschine austreten, wodurch Rutschgefahr besteht. Für diejenigen, die eine Waschmaschine transportieren könnte dies zu einer Gefahr werden.

Schläuche und Kabel an der Waschmaschine befestigen

Um einen sicheren Transport zu gewährleisten, sollten zudem alle Schläuche und Kabel an der Waschmaschine fixiert werden. Dies kann mit Klebeband erledigt werden und stellt sicher, dass Kabel und Schläuche während des Tragens oder Ziehens der Waschmaschine mit einer Sackkarre nicht herunterrutschen. Zudem sollte man stets beachten, dass eine Waschmaschine recht schwer sein kann – daher sollten Sie diese nicht alleine transportieren oder im Bedarfsfall das darin zu findende Gewicht vor dem Transport entfernen. Zudem sollten Sie vor dem Umzug mit der Waschmaschine nach Möglichkeit auch an die Transportsicherung denken.

Was ist eine Waschmaschinen-Transportsicherung?

Bevor Sie eine neue Waschmaschine zum ersten Mal einsetzen können, müssen Sie die Transportsicherung entfernen. Dabei handelt es sich meist um Kunststoffbolzen, die dafür sorgen, dass die Trommel im Inneren der Maschine fixiert ist und nicht kaputtgehen kann. Wichtig ist: werfen Sie diese Bolzen nicht weg, da sie bei einem Waschmaschinentransport benötigt werden können. Sie sollten die Transportsicherung der Waschmaschine daher vor dem Transport wieder installieren.

Wie wird die Transportsicherung angebracht?

An der Rückseite der Waschmaschine findet man vielfach Löcher, die für die Transportsicherung vorgesehen sind. Hier können Sie einfach die Bolzen einschrauben, sodass die Trommel vor Stößen und damit Defekten geschützt wird. Manchmal ist es auch erforderlich, dass die Waschmaschinenrückwand abgenommen wird, damit die Transportsicherung montiert werden kann. In der Bedienungsanleitung der Waschmaschine finden Sie dazu die relevanten Informationen.

Jetzt ist die Waschmaschine für den Transport soweit vorbereitet. Beachten Sie aber: Vor der erneuten Nutzung müssen die Transportsicherungen wieder entfernt werden. Wie dies funktioniert, erfahren Sie im nächsten Absatz.

Wie wird die Transportsicherung entfernt?

Wird es versäumt, die Transportsicherung zu entfernen, kann dies zu Beschädigungen führen. Meist ist ein Lagerschaden die Folge, wodurch die Waschmaschine einen Totalschaden erleiden könnte. Zudem kann der Motor kaputtgehen oder es reißen Wasserschläuche im Inneren des Geräts.

Um die Transportsicherung zu entfernen, ist kein großer Aufwand notwendig. Dazu kann man einfach die vorher eingeschraubten Bolzen entfernen und legt diese wieder gut weg – falls mit der Waschmaschine erneut ein Umzug ansteht. Sie sollten darauf achten, auch wirklich alle Bolzen der Transportsicherung zu entfernen, damit die Waschmaschine nach dem Transportieren wieder zuverlässig ihren Dienst verrichten kann.

Wie wird der Transport der Waschmaschine durchgeführt?

Nun kann der Transport losgehen – am besten tragen Sie und alle Umzugshelfer  Arbeitshandschuhe, aber auch Gartenhandschuhe mit gummierten Griffflächen können hilfreich sein. Nicht nur, weil die Waschmaschine meist sehr glatt ist, sondern auch, weil vielfach noch Reste von Waschmittel austreten können, durch die das Tragen noch rutschiger werden kann. Zudem sollte eine Waschmaschine im besten Fall von zwei oder mehr Personen getragen werden, damit sich niemand übernimmt oder sich verletzt. Alleine sollte eine Waschmaschine nicht getragen werden.

Sind Tragegurte und eine Sackkarre für den Waschmaschinentransport notwendig?

Mit Hilfe einer Sackkarre kann der Transport einer Waschmaschine vor allem auf ebenem Gelände einfacher erledigt werden. Auch bei einzelnen Stufen – zum Beispiel an der Haustür – kann die Sackkarre hilfreich sein. Zwingend ist sie allerdings nicht erforderlich, sofern die Waschmaschine getragen werden kann. Ähnlich verhält es sich mit Tragegurten, die vielfach von professionellen Umzugshelfern verwendet werden. Sie sorgen zwar für einen sicheren Halt der Waschmaschine und machen einen zuverlässigen Transport möglich, im Falle eines Falles kann man hierauf allerdings auch verzichten.

Sofern Sie die Möglichkeit haben, sollten Sie auf Sackkarre und Tragegurte für den Transport einer Waschmaschine setzen – es geht allerdings auch ohne diese Hilfsmittel.

Kann ich die Waschmaschine auch alleine transportieren?

Alleine kann eine Waschmaschine in Ausnahmefällen transportiert werden. Beachten sie dabei auf jeden Fall das hohe Gewicht. Das ist zum Beispiel dann möglich, wenn die Distanz nur gering ist oder wenn die Waschmaschine mit einer Sackkarre transportiert werden kann. Ansonsten ist der Transport mit mindestens zwei Personen klar zu bevorzugen.

Wie verlade ich die Waschmaschine im PKW / Transporter?

In einem Umzugswagen oder Transporter ist es am einfachsten, die Waschmaschine stehend zu transportieren. So kann nichts kaputtgehen und die Waschmaschine kommt gut an. Dabei ist darauf zu achten, die Waschmaschine gut zu sichern und sie mit Gurten zu fixieren. Eine solche Transportsicherung bietet vor allem bei Unfällen eine entsprechende Absicherung für Sie bzw. den Fahrer des Fahrzeugs.

In Ausnahmefällen kann die Waschmaschine aber auch liegend transportiert werden. Das empfiehlt sich allerdings nur, wenn es keine andere Lösung gibt. Eine Garantie darauf, dass die Waschmaschine den Transport liegend ohne Schäden übersteht, gibt es allerdings nicht. In jedem Fall sollte die Transportsicherung in Form der Bolzen dann genutzt werden um die Waschmaschinentrommel zu schützen.

Wie wird die Waschmaschine aufgestellt?

Wird die Waschmaschine nach dem Umzug wieder aufgestellt, sollten Sie darauf achten, dass diese auch auf jeden Fall gerade steht und nicht wackelt. Die meisten Modelle haben dafür eine entsprechende Vorrichtung in Form von drehbaren Füßen, die entsprechend ausgerichtet werden können. Mit einer Wasserwaage können Sie den geraden Stand des Geräts überprüfen.

Anschließend kann die Waschmaschine an die Wasserversorgung und an das Stromnetz angeschlossen werden, damit diese wieder verwendet werden kann. Hierbei müssen Sie zuvor die Funktionalität der Schläuche genau prüfen, damit kein Wasser aus der Maschine austreten kann. Auch Dichtungen, Ventile und Co. sollten Sie dabei direkt einmal überprüfen.

Passende Schläuche für ihre Waschmaschine finden sie in unserem Shop:

Spezielle Fragen zum Transport einer Waschmaschine

Rund um den Transport einer Waschmaschine kann es zusätzliche Fragen geben, die für Sie eine Rolle spielen. Diese werden im Folgenden beantwortet, sodass ein Umzug mit der Waschmaschine problemlos erledigt werden kann.

Kann eine Waschmaschine auch liegend transportiert werden?

Wie bereits erwähnt, ist ein Transport der Waschmaschine liegend nicht unbedingt zu empfehlen, aber eine Möglichkeit dazu besteht dennoch. Sollte es für Sie nicht anders möglich sein, die Waschmaschine zu transportieren, ist dies auch liegend möglich. Dann sollten Sie aber auf jeden Fall die zu installierenden Transportsicherungen verwenden, sodass zumindest die Trommel der Waschmaschine gut gesichert und geschützt ist.

Was passiert wenn die Transportsicherung anschließend nicht entfernt wird?

Wird die Transportsicherung nach dem Umzug nicht entfernt, kann dies starke negative Auswirkungen haben. Im schlimmsten Fall erleidet Ihre Waschmaschine einen Lagerschaden und ist dann gar nicht mehr zu gebrauchen. Ebenfalls kann es sein, dass durch das Schleudern mit Transportsicherung Schläuche kaputtgehen und die Waschmaschine dann ebenfalls nicht mehr verwendet werden kann.

Daher sollte die Transportsicherung nach dem Umzug auf jeden Fall wieder entfernt werden – dazu sollten Sie sich bei Bedarf einen Zettel mit einem entsprechenden Hinweis an die Waschmaschine kleben. So können Sie das Entfernen der Transportsicherung nicht vergessen.

Kann die Waschmaschine auch ohne Transportsicherung bewegt werden?

Wird die Waschmaschine stehend transportiert – in einem Umzugswagen oder mit einer Sackkarre zum Beispiel – ist ein Verzicht auf die Transportsicherung möglich. Dann sollten Sie aber in jedem Fall besonders vorsichtig sein und darauf achten, dass die Waschmaschine zu jeder Zeit aufrecht steht.

Tipp für Sie: Falls Sie die Transportsicherung nicht mehr finden, fragen Sie beim Hersteller nach. Meistens ist es kein Problem, diese erneut anzufordern, sodass dann ein sicherer Transport der Waschmaschine möglich ist.

Transportieren Sie die Waschmaschine nur in Ausnahmefällen ohne Transportsicherung um mögliche Schäden zu vermeiden.

Worauf sollte geachtet werden, wenn man die Waschmaschine transportieren lässt?

Beauftragen Sie ein Umzugsunternehmen, ist der Transport der Waschmaschine zumeist in der Hand von Profis. Sie sparen sich somit den Aufwand, die Transportsicherung zu montieren und müssen das Gerät auch nicht selber tragen.

In vielen Fällen ist die Beauftragung von Profis somit eine gute Wahl. Dafür ist auch sichergestellt, dass Ihre Waschmaschine nach dem Umzug noch ohne Probleme funktioniert.

Zusätzlich interessant: In unserem Magazin finden sie auch einen Artikel zum Thema Waschmaschine anschließen.

Bildnachweise:

Header:

#159031820 | © alexlmx – Fotolia.com
#78972380 | © Aycatcher – Fotolia.com

Transporthelfer:

#36405299 | © Picture-Factory – Fotolia.com
#158906869 | © alexlmx – Fotolia.com

Veröffentlicht in Allgemein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.