Aquastop – Wie funktioniert der wirksame Schutz vor WasserschĂ€den?

Sollten Sie schon einmal nichts ahnend nach Hause gekommen sein, um dann festzustellen, dass der Zulaufschlauch Ihrer Waschmaschine oder Ihres GeschirrspĂŒlers geplatzt ist und die halbe Wohnung unter Wasser steht, wissen Sie was ein Aquastop Schlauch wert ist.  Wenn man bedenkt wie schnell SpĂŒlmaschine und Waschmaschine einen Schaden von mehreren tausend Euro verursachen können, und wie einfach man dem mit einem Sicherheitszulaufschlauch entgegenwirken kann, versteht man nicht, warum nicht alle GerĂ€te mit einem Wasserstop ausgestattet sind. Gerade als Mieter sollten Sie ohnehin Ihr GerĂ€t ausschließlich mit einem Aquastop Schlauch betreiben, denn ohne Wasserstop bekommen Sie bei einem Wasserschaden mitunter Probleme mit der Versicherung, denn: „Wenn ein Mieter den Zuleitungsschlauch einer Waschmaschine ohne zwischengeschaltete Aquastop-Vorrichtung mit einer Schlauchschelle am Hahn befestigt und diesen dann durchgĂ€ngig geöffnet lĂ€sst ohne ihn zu ĂŒberprĂŒfen, so handelt er grob fahrlĂ€ssig, wenn ein Wasserschaden wegen des vom Hahn abgerutschten Schlauches eintritt.” (OLG Oldenburg, Urteil vom 5.5.2004 – 3 U 6/04 / WM 2005,587) So hat man nicht nur am Ende den Ärger mit Vermieter und Nachbarn und die Arbeit, sondern bleibt auch noch auf den Kosten sitzen.

Jetzt Aquastop kaufen!

Um Ihnen einen Überblick zu verschaffen, erlĂ€utern wir Ihnen nachfolgend welche Systeme existieren und warum von diesen der mechanische Aquastop Schlauch die beste Alternative ist, um WasserschĂ€den in KĂŒche und Bad zu verhindern.

Das Grundprinzip ist bei allen Systemen (bis auf WCS) im Grunde das gleiche. Direkt am Zulaufhahn, wo der Schlauch installiert wird, befindet sich ein Sicherheitsventil (das HerzstĂŒck des Systems), welches den Wasserzufluss zur Maschine und dem damit gegebenenfalls defekten Schlauch unterbricht oder nicht freigibt. Einfach ausgedrĂŒckt, wenn Wasser auslĂ€uft, verhindert das Ventil, dass weiteres Wasser nachlĂ€uft.

Bei den Schutzsystemen unterscheidet man zwischen zwei Hauptvarianten: die mechanischen Systeme und die elektronischen.

Aquastop nachrĂŒsten

Falls Sie noch ein GerĂ€t ohne jegliches Schutzsystem besitzen, können Sie es mit wenigen Handgriffen nachrĂŒsten. Am besten eignet sich dafĂŒr ein mechanischer Aquastopschlauch, der gĂŒnstig in verschiedenen AusfĂŒhrungen erhĂ€ltlich ist. Messen Sie zunĂ€chst den Schlauch aus, der Ihr HaushaltsgerĂ€t mit dem Zulauf verbindet, um die nötige LĂ€nge zu bestimmten. Haben Sie den passenden Aquastopschlauch zur Hand, gehen Sie beim NachrĂŒsten wie folgt vor:

  1. Ziehen Sie als erstes den Netzstecker Ihres HaushaltsgerĂ€tes. Danach schließen Sie den Wasserzulauf an der Wand oder am Eckventil. Um zu vermeiden, dass beim Schlauchwechsel Wasser austritt, genĂŒgt ein festes Zudrehen per Hand – Sie brauchen keine Zange oder Ă€hnliches.
  2. Lösen Sie jetzt die Verschraubung des Schlauches an Ihrer Waschmaschine bzw. Ihrer SpĂŒlmaschine, indem Sie sie gegen den Uhrzeigersinn öffnen. Halten Sie bei diesem Schritt einen Putzlappen oder ein GefĂ€ĂŸ unter die Verbindungsstelle, um das Wasser aufzufangen, das beim Wegziehen des Schlauchs heraustropft.
  3. Wenn Sie den Schlauch vom GerĂ€t abnehmen, achten Sie darauf, dass seine Öffnung nach oben zeigt. Im zweiten Schritt nehmen Sie einen Eimer und lassen die FlĂŒssigkeit aus dem Schlauch ablaufen.
  4. Belassen Sie das Schlauchende im Eimer, wÀhrend Sie die Verschraubung am Eckventil bzw. Wasserzulauf lösen. Auf diese Weise dringt Luft in den Schlauch, die das Wasser restlos austreten lÀsst.
  5. Jetzt ergreifen Sie den neuen Sicherheitszulaufschlauch und kontrollieren die Gummidichtung, die sich in der Schraubverbindung befindet. Ist sie bereits leicht brĂŒchig, sollte sie vor dem Anbringen ausgetauscht werden. Bei fabrikneuen SchlĂ€uchen ist dies natĂŒrlich ausgeschlossen und nur dann wichtig, wenn Sie den Schlauch von einer anderen Stelle entfernt haben und wiederverwenden.
  6. Schrauben Sie den Aquastopschlauch an den Wasserzulauf. Befestigen Sie dafĂŒr die Buchse, in der sich das Sicherheitsventil befindet, zunĂ€chst per Hand am Zulauf – dann fixieren Sie die Schraubverbindung mit einer Zange. Achten Sie darauf, dass das kleine Glasfenster zum Anzeigen eines Schadens nach vorn in den Raum zeigt und gut sichtbar ist.
  7. Das andere Ende des Schlauches befestigen Sie mit seiner Schraubverbindung an der Zulauf-Öffnung Ihres GerĂ€tes. Auch an dieser Seite sollte die Gummidichtung in der Schraubverbindung intakt sein.
  8. Schließlich positionieren Sie das GerĂ€t wieder an seinem Platz und drehen den Wasserzulauf auf. Achten Sie hier dabei, ihn nach dem Öffnen bis zum Anschlag wieder eine halbe Umdrehung zurĂŒckzustellen – so bleibt das Ventil auch nach Jahren noch beweglich.
  9. Schließen Sie Ihr GerĂ€t ans Netz an und starten Sie das gewĂŒnschte Programm. Beim ersten Durchlauf ist es empfehlenswert, die Schraubverbindungen an Zulauf und Maschine im Blick zu halten. Falls sie tropfen, ziehen sie die Schrauben mit einer Zange noch geringfĂŒgig nach.

Der Schutzschlauch kann theoretisch ĂŒber die gesamte Lebensdauer des HaushaltsgerĂ€tes in seiner Position verbleiben. Einzig, wenn ein Leck im inneren Schlauch auftritt, mĂŒssen Sie ihn austauschen. Falls Sie umziehen und ihr GerĂ€t einen anderen Standort erhĂ€lt, kann es sein, dass die LĂ€nge des eingesetzten Aquastopschlauchs nicht mehr ausreicht. FĂŒr manche Modelle sind in diesem Fall VerlĂ€ngerungsstĂŒcke erhĂ€ltlich, die mit Schraubverbindungen zwischen das gerĂ€teseitige Schlauchende und das GerĂ€t gesetzt werden. Eine solche Konstruktion ist nur dann sicher, wenn sie ausdrĂŒcklich vom Hersteller empfohlen wird. Sollte fĂŒr einen mechanischen Aquastopschlauch kein VerlĂ€ngerungselement erhĂ€ltlich sein, bedeutet die Anschaffung eines Schlauchs in der passenden LĂ€nge keine große Investition. Die Kosten stellen in jedem Fall nur einen Bruchteil des Betrages dar, der bei WasserschĂ€den anfallen kann.

1. Aquastop –  mechanische Systeme

Schlauchplatzsicherungen ohne Wasserstop

SchlauchplatzsicherungDieses System erkennt das Platzen des Schlauches oder das abrutschen vom Schlauch von der Schlauchkupplung durch den starken und sofortigen Druckabfall.
Die Funktionsweise ist relativ simpel, das angeschlossene GerĂ€t entnimmt das Wasser aus dem Schlauch, da Waschmaschinen und GeschirrspĂŒler den Wasserzufluss drosseln wird ein geringer Druck in dem Ventil aufgebaut, welches unter Zuhilfenahme eine Feder ein Gleichgewicht zwischen dem Eingangs- und Ausgangsdruck aufbaut, wodurch das Wasser fließen kann.
Nimmt jetzt z.B. durch Platzen des Schlauches der Wasserdruck plötzlich in dem Ventil ab, wird das Ventil durch die Feder geschlossen.
Der große Nachteil dieses Systems ist, dass es nur große Defekte erkennt, eine kleine Undichtigkeit die durch stetes tropfen SchĂ€den verursachen kann, wird nicht erkannt.

=> Deshalb ist dieses System weniger zu empfehlen.

Doppelmantelschlauch auch als Aquastop-Schlauch bekannt

aquastop-schlauch

Dieses System besteht aus zwei SchlĂ€uchen, einem Druckschlauch (wasserfĂŒhrender Schlauch) der sich im Inneren befindet und fĂŒr die meisten Nutzer damit unsichtbar ist und einem Außenschlauch der das Wasser bei einem Defekt des Druckschlauches auffĂ€ngt und zum Ventil fĂŒhrt. Kommt das Wasser da oben an, wird das Ventil mechanisch geschlossen: der Aquastop-Effekt!
Selbst ein Haarriss des wasserfĂŒhrenden Innenschlauch fĂŒhrt somit zur Verriegelung des Ventils.

=> Daher ist dieses System bei den mechanischen Systemen am besten geeignet.

 

Jetzt Aquastop kaufen!

Aquastop – elektronische Systeme

Watercontrol-System (WCS)

Bei diesem System wird der geplante Wassereinlauf in der Waschmaschine ĂŒber einen Wasserstandsensor ĂŒberwacht. Wird der geplante Wasserstand nicht erreicht, stoppt der Zulauf. Wenn im inneren des GerĂ€tes Wasser austritt, wird das Zulaufventil im GerĂ€t geschlossen und das Wasser abgepumpt. In diesen Waschmaschinen ist eine Bodenwanne verbaut die mit einem Schwimmerschalter ausgestattet ist, dieser erkennt zusĂ€tzliche Defekte innerhalb der Maschine.

=> Da kein Magnetventil direkt am Wasserhahn installiert ist, kann dieses System leider keine SchÀden am Zulaufschlauch erkennen und somit SchÀden verhindern, bei Maschinen die nur mit diesem System ausgestattet sind, sollte auf jeden Fall ein mechanischer Aquastop Schlauch verbaut werden.

Waterproof-System (WPS)

Aquastop-300px

Dieses System ist die Weiterentwicklung des Watercontrol-Systems, die Waschmaschine ist mit einem zusÀtzlichen Magnetventil direkt am

Wasserhahn ausgestattet (erkennbar an dem großen Kasten), und dem danach befindlichen Doppelmantelschlauch.
In diesem Fall fĂŒhrt der Ă€ußere Schlauch direkt zur Waschmaschine. Sollte der innere Druckschlauch einen Defekt aufweisen, wird das Wasser zur Maschine geleitet und das Wasser fließt direkt in die Bodenwanne, der Schwimmerschalter reagiert und auch das Magnetventil direkt am Wasserhahn wird geschlossen.

=> Dieses System bietet genauso viel Sicherheit wie der mechanische Aquastop Schlauch, allerdings wird es bei einem Defekt des Magnetventils sehr teuer, selbst wenn der Austausch in Eigenleistung durchgfĂŒhrt werden kann, kostet so ein Schlauch schnell weit ĂŒber 100,-EUR.

Video: Aquastop erklÀrt

Defekten Aquastop reparieren

Wenn Sie merken, dass der Zulaufschlauch Ihres GerĂ€tes kein Wasser mehr fĂŒhrt, hat der Aquastop wahrscheinlich aufgrund eines Lecks ausgelöst. GlĂŒcklicherweise drĂ€ngt sich diese Tatsache bei mit Aquastopschlauch ausgerĂŒsteten HaushaltsgerĂ€ten nicht mehr durch PfĂŒtzen und nasse FĂŒĂŸe auf – der Schaden wird erst augenfĂ€llig, wenn die Maschine mangels Wasser ihr Programm anhĂ€lt. In diesem Fall sollten Sie zunĂ€chst ĂŒberprĂŒfen, ob der Defekt tatsĂ€chlich im Schlauchsystem liegt. Falls nicht, weist ihr HaushaltsgerĂ€t unter UmstĂ€nden eine Fehlfunktion auf.

Aquastop ĂŒberprĂŒfen

Falls Ihre SpĂŒl- oder Waschmaschine aus Wassermangel ihr Programm stoppt, gehen Sie wie folgt vor, um den Grund herauszufinden:

  1. Starten Sie zunĂ€chst ein Programm des GerĂ€tes. In der Regel sehen Sie bei der Waschmaschine einige Bewegungen der Trommel bzw. Hören bei der SpĂŒlmaschine kurze AbpumpgerĂ€usche, bevor ein Zischen im Schlauch das einströmende Wasser anzeigt.
  2. Bleibt das charakteristische Fluss-GerÀusch aus, kontrollieren Sie zunÀchst, ob der Zulaufschlauch eventuell versehentlich genickt wurde und einen Durchfluss unmöglich macht.
  3. Ist der Schlauch frei durchgĂ€ngig, kann auch der Wasserhahn selbst bzw. das Eckventil das Problem verursachen. Drehen sie das Wasser an der Wand ab bzw. das Eckventil zu und entfernen Sie den Schlauch vom Zulauf. Anschließend halten Sie einen Eimer unter den Zulauf und öffnen ihn wieder. Strömt das Wasser ungehindert, liegt der Fehler entweder im Schlauch oder im GerĂ€t.
  4. HaushaltsgerĂ€te der neueren Generation zeigen in der Regel digitale Fehlermeldungen an, die den Grund fĂŒr den Programmstopp codieren. Ist Ihre Wasch- bzw. SpĂŒlmaschine augenscheinlich intakt, können Sie von einem Leck im Aquastop-System ausgehen.

Je nachdem, welches System Sie besitzen, mĂŒssen Sie bei der ÜberprĂŒfung anders vorgehen:

⇒ Mechanisches Aquastop-System ĂŒberprĂŒfen

Ob durch einen Schaden Wasser in den Sicherheitsschlauch gelangt ist und das Ventil die Wasserzufuhr unterbrochen hat, erkennen Sie beim mechanischen Aquastop System am Sichtfenster bzw. am Indikatorfeld. Es ist ein rundes Glas, das sich knapp unter dem Zulauf befindet. Falls das Sicherheitsventil sich geschlossen hat, weil sich Wasser im Außenschlauch befindet, verfĂ€rbt sich das Sichtfenster rot. In diesem Fall können Sie sicher sein, dass der innere Schlauch Wasser verliert und Sie die Einheit austauschen mĂŒssen.

vorgehen:

⇒ Elektronischen Aquastop ĂŒberprĂŒfen

Elektronische Waterproof-Systeme können vom Laien nur akustisch auf ihre Funktion ĂŒberprĂŒft werden. Wenn Sie das betreffende HaushaltsgerĂ€t an das Stromnetz anschließen, sollte die Ventilbuchse ein leises Summen von sich geben. Dies ist meist nur zu hören, wenn Sie ihr Ohr nah an das Bauteil halten. Legen Sie den Finger auf die OberflĂ€che, spĂŒren Sie im Idealfall leichte Vibrationen. Ton und Bewegung legen nahe, dass das Magnetventil im elektronischen Waterproof-System intakt ist. In diesem Fall ist zumeist das pneumatische Ventil, das durch eine Fehlfunktion ausgelöst und sich nach Verschluss nicht zurĂŒckgestellt hat, der Grund fĂŒr den Wasserstopp.

vorgehen:

⇒ Elektronisches Watercontrol-System ĂŒberprĂŒfen

Ein weiterer Grund kann darin liegen, dass das elektronische Watercontrolsystem der Maschine den Zulauf gestoppt hat, weil sich Wasser in der Bodenwanne der Maschine gesammelt hat. Die FlĂŒssigkeit können Sie entleeren, indem Sie die Maschine leicht nach hinten kippen. Legen Sie zu diesem Zweck den Boden mit saugfĂ€higen Materialien aus. Nach dem Entleeren der Bodenwanne funktioniert die Maschine unter UmstĂ€nden wieder. Allerdings haben Sie mit diesem Trick nur die Symptome bekĂ€mpft. Warum das Wasser in die Bodenwanne gelangt ist, sollten Sie einen Fachmann bestimmen lassen – ansonsten tritt ĂŒber kurz oder lang das Watercontrol-System erneut in Aktion und unterbricht den Wasserzulauf.

Die Reparatur des Aquastops durchfĂŒhren

Falls Sie herausgefunden haben, dass ein Defekt im Aquastop dafĂŒr verantwortlich ist, dass Ihr GerĂ€t kein Wasser mehr zieht, hĂ€ngt das weitere Vorgehen vom System ab.

Den mechanischen Aquastop austauschen

Zeigt das Indikator-Fenster ein Leck im Innenschlauch des Schutzschlauches an, ist die Reparatur denkbar simpel. In diesem Fall tauschen Sie den mechanischen Aquastopschlauch einfach gegen ein neues Exemplar aus. Gehen Sie dabei exakt so vor, wie es unter „Aquastop nachrĂŒsten“ beschrieben wird. Ein Flicken des Innenschlauches ist nach Auslösen des Schutzventils nicht mehr möglich – allerdings bei den geringen Anschaffungskosten eines neuen Schutzschlauches auch nicht nötig.

Ein elektronisches Waterproof-System reparieren

Hier sollten Sie keinesfalls selbst Hand anlegen, sondern die Reparatur einem Fachmann ĂŒberlassen. Da das Bauteil, in dem sich das Ventil befindet, unter Strom (230V) steht, besteht bei falschen Handgriffen Lebensgefahr. Die folgende Beschreibung dient daher nur zum besseren VerstĂ€ndnis und stellt keine Anleitung dar:

  • Hat ein Fachmann sĂ€mtliche anderen Fehlerquellen ausgeschlossen, kommt er zu dem Schluss, dass das pneumatische Ventil des Waterproof-Systems neu justiert werden muss.
  • Dazu entfernt er den Zulaufschlauch vom Magnetventil des WPS (hier besteht fĂŒr Laien Stromschlaggefahr!) und schaltet das GerĂ€t zunĂ€chst auf „Abpumpen“ und dann auf „Wasser ziehen“.
  • Anschließend werden Zulaufschlauch und Magnetventil wieder verbunden. In vielen FĂ€llen genĂŒgt diese Maßnahme, um das pneumatische Ventil wieder korrekt zu positionieren.
  • Falls das System noch immer kein Wasser durchlĂ€sst, entfernt der Handwerker erneut den Zulaufschlauch. Anschließend zieht er den kleinen Schlauch, der an der Druckdose anliegt, ab. Durch das Aufstecken eines anderen kurzen Schlauches und das Ansaugen mit dem Mund, erzeugt er einen Unterdruck in der Druckdose. Dieser positioniert das pneumatische Ventil wieder in seine Ausgangsstellung.

Hinweis: Nur ein Fachmann kann entscheiden, ob die oben beschriebenen PrĂŒf- und Reparaturmaßnahmen bei einem elektronischen Aquastop-System sinnvoll sind und sie durchfĂŒhren. Die Maßnahmen sind außerdem nicht fĂŒr jeden System-Typ geeignet. An dieser Stelle wird keine Haftung fĂŒr Sach- oder PersonenschĂ€den ĂŒbernommen und darĂŒber hinaus ein leicht zu handhabender mechanischer Aquastopschlauch empfohlen.

Fazit zum Aquastop – Schutz vor WasserschĂ€den

Das beste Preis – LeistungsverhĂ€ltnis bei den Aquastop – Techniken liefert der sehr zuverlĂ€ssige mechanische Aquastop – Schutz vor WasserschĂ€den in KĂŒche oder Bad. Die elektronische Technik kann fehleranfĂ€llig sein und ist verhĂ€ltnismĂ€ĂŸig teuer. Wir empfehlen daher mechanische Aquastop SchlĂ€uche fĂŒr alle HaushaltsgerĂ€te.

Jetzt Aquastop kaufen!

Fotonachweis:

© Dron / fotolia.com

Veröffentlicht in Technik.

10 Kommentare

  1. Pingback: Was schenkt ihr euren Partnern zu Weihnachten? - Seite 4 - Jolie.de-Forum

  2. Pingback: Anonymous

  3. Angenommen, bei dem mechanischen Aquastop bricht der obere StĂŒtzen welcher wie
    ich annehme wasserfĂŒhrend am Anschluss der Waschmaschine weg.
    Dann kann ja kein Wasser durch den Aussenschlauch hochlaufen und das Ventil schliessen.

  4. Meine Waschmaschinen Hersteller(Miele) hat mir erklĂ€rt das beim WCS System es nicht möglich ist einen AQuastopschlauch nachzurĂŒsten.

  5. Pingback: Aquastopp defekt – das sollten Sie jetzt machen

  6. Hallo,

    wenn ein WPS System nicht hĂ€ngen sondern stehend montiert wird weil das Eckventil mit dem Auslass nach oben montiert wurde, ist dann Funktion noch gegeben? Oder kann es dadurch schon zu einem Verschluß des Zulaufs kommen, sodas die Maschine kein Wasser bekommt?

  7. Soll man trotz aqustopp bei nicht gebrauch der waschmaschiene den wasserhahn zudrehen oder stört dies das aquastopp system ?

    • Die Aquastopp-GerĂ€te wurden entwickelt, um sich das Auf- und Zudrehen des Wasserhahns zu ersparen.

  8. Hallo,

    Sie sind hoffentlich meine Rettung 😉

    Meine Arbeitszeiten ermöglichen mir nicht immer zu den im Mietvertrag stehenden Waschregeln zu waschen. Leider muss daher die Maschine auch mal ohne Aufsicht waschen und trocknen. Sollte dann der Wasserschlauch platzen, zahlt ja leider keine Versicherung.

    Ich habe gehört, dass es ein Aqua Schutz System gibt, welches an der Wasserzuleitung und am Strom sowie mit einem Sensor unter der Waschmaschine angeschlossen wird. Bei einem Wasserschaden sorgt der Sensor dafĂŒr, dass der Wasserzufluss und der Strom sofort gestoppt und abgeschaltet wird.

    Inzwischen hab ich mich durch das ganze Netz geklickt und war bei mehreren BaumÀrkten und Herstellern die mir keine Adresse nennen konnten od. wollten.

    Kennen Sie so ein System, wenn ja, welches? 
und welches passt fĂŒr meine Waschmaschine od. die meiner Tochter?

    Ich habe einen Miele Waschtrockner „WTF130 WPM PWash 2.0 D“ mit Waterproof-Metal (WPM)
    Meine Tochter hat den Blomberg Waschtrockner Toplader WDT 6335 mit Wasserschutzsystem: AquAvoidℱ

    Ich danke Ihnen fĂŒr Ihre MĂŒhe, Hilfe und Antwort.

    Schöne GrĂŒĂŸe

  9. Hallo,

    ich habe mir einen Filtronix Universal Aquastop Wasserstopper eingebaut. Dieser ĂŒberzeugt mich von allen NachrĂŒstsystemen noch am meisten, da auch Defekte innerhalb der Waschmaschine (defektes Ventil) zum unterbrechen des Wasserzulaufs fĂŒhren.

    Viele GrĂŒĂŸe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.